Ortung & Inspektion

Ein Streckenortungssystem ermöglicht das Einziehen von Kabeln. Zudem bietet es sich bei der Ortung von Rohrverschlüssen und Blockaden an. Somit kommt es auch bei Ab- und Frischwasserführungen sowie Drainage- und Deponiearbeiten zum Einsatz. Für die optische Inspektion bieten sich leistungsstarke Videoskope an. Sie ermöglichen die Inspektion von schwer erreichbaren Stellen. Die Messdaten können als Foto und als Videosequenz gespeichert werden. Eine sehr robuste Alternative stellen die Rohrkameras dar. Mithilfe hochwertiger Färbemittel wie Uranin können Leckagen gefunden und Anschlüsse kontrolliert werden. Für die Leckageortung bieten sich zudem Impulsstromgeräte, Nebel-Rauchsimulatoren und Korrelatoren an. Ergänzt werden sie durch Frequenzanalyse-Detektoren, die mit vielfältigem Zubehör wie einem Pulswellengeneratoren versehen werden können.