Mit der Versickerung von Regenwasser wird die Grundwasserbildung gefördert. Zudem gibt es weniger Überschwemmungen und geflutete Keller. Als optimale Variante für eine Versickerungsanlage bieten sich die leichten Sickerblöcke an.
Um Überschwemmungen zu vermeiden, sind vielerorts Retentionslösungen gefragt. Diese helfen, die Kanalisation zu entlasten, indem das Regenwasser gesammelt und gedrosselt abgegeben wird. Doch weshalb das gesammelte Wasser „wegwerfen“, wenn es genutzt werden kann?

Wassermangel vermeiden

Bei heissen Temperaturen und Tropennächten versiegt manche Quelle. Wer auf gesammeltes Regenwasser zurückgreifen kann, bleibt nicht auf dem Trockenen.
Keiner der Betroffenen wird den 14. Juni 2015 so schnell vergessen. Das Hochwasser führte vor allem in der Ostschweiz zu vielen Überschwemmungen.

Unwetter halten an

Stellenweise wird wieder viel Regen vorausgesagt. Dies könnte erneut zu überschwemmten Kellern führen. Betroffene müssen das Wasser schnell hinauspumpen.
Zahlreiche Keller sind wegen der Unwetter der letzten Tage unter Wasser gestanden. Wer schnell reagiert, kann Folgeschäden vermeiden.

Neue Hauswasseranlagen

Faserplast bietet neue Hauswasseranlagen. Diese sind komplett zur stationären Versorgung mit Trinkwasser ausgebaut. Mit der leisen Pumpe e.sybox mini 3.

Das leise Hauswasserwerk

Die e.sybox überzeugt auf ganzer Linie. Leistungsstark und das in einer kompakten und leisen Ausführung. Das Hauswasserwerk bietet vielfältige Funktionen.
1 von 3